Bedingt durch die Corona-Krise hat die Volatilität an den Aktien- und Rentenmärkten sowie beim CARAT Liquiditätsspeicher stark zugenommen. Da die SRRI-Risikoklassen ausschliesslich auf der Schwankungsbreite beruhen hat sich bei vielen Fonds die Risikoklasse erhöht. Dies führte wiederrum dazu, dass sich die Schwankungsbreite und die Risikoklasse des CARAT Liquiditätsspeichers erhöhte hat.

Wir nehmen nun die entsprechenden Anpassungen vor um die Volatilität und das Gesamt-Risiko des CARAT Liquiditätsspeichers wieder zu senken. Bei den Aktien-und Technologiefonds nehmen wir Gewinne mit. Gleichzeitig reduzieren wir das Übergewicht an Wandelanleihenfonds stark.

Zusammengefasst versuchen wir unsere in 2021 erzielte Performance von rund 4,5% zu „sichern“. Hierzu senken wir die Aktienquote von 25% auf 15% und bauen den Anteil der Rentenfonds auf 70% weiter aus.

Das tagesaktuelle FactSheet finden Sie hier.