Wir reduzieren im CARAT Liquiditätsspeicher den Rohstoffbereich und verkaufen den Optinova Metals & Materials, da wir – vorallem in Europa – eine Rezession für wahrscheinlich halten. Und eine Rezession führt zu  vermiderter Nachfrage der Verbraucher, was eine verminderte Nachfrage nach Rohstoffen mit sich bringt.

Die freien Mitteln investieren wir antizyklisch in den Lloyd Fonds Sustainable Yield Opportunities, da die Kursverfall an den Anleihemarkt mittlerweile stark ünbertrieben scheint. Die Zielinvestments im Fonds rentieren teilweise bereits mit über 10% p.a., der Durchschnittkupon aller im Fonds enthalten Anleihen liegt bei über 7% p.a.

Wir nehmen noch weitere Anpassungen vor und konzentrieren uns auf die Strategien, die im aktuellen Marktumfeld funktionieren. Hierzu reduzieren wir unsere Positionen im Candriam Inflation Short Duration und im DNCA Alpha Bonds leicht. Mit den Verkaufserlösen erhöhen wir unsere Position im Aquantum Active Range.

Das tagesaktuelle FactSheet der Strategie CARAT Liquiditätsspeicher finden Sie hier.